Donnerstag, 21. Mai 2015

Häkelkleid


Baumwolle in orange und pink. Hübsch farbenfroh und sogar waschmaschinentauglich. Dazu ein passendes Hütchen für die Dame von Welt.

Das Kleid ist von oben nach unten am Stück durchgehäkelt, kommt also ohne Nähte aus. Das ist für Vernäh-Muffel wie mich sehr praktisch. Hinten: Drei Apfel-Knöpfchen aus Trier.

Wenn ich das Ganze nochmal in kürzer häkele, müsste es ein hübsches T-Shirt geben, oder? Das behalte ich mal im Hinterkopf...



Nachtrag aus dem November: Hat funktioniert! Schaut hier.

Verlinkt auf HäkelLine, Kiddikram

Kommentare:

  1. Hallo Lisa,
    das Kleid ist ja zuckersüsssss!
    Ich würde mich freuen, wenn Du es auch auf meine Blogparty – Gehäkeltes & Gestricktes (rechter Button auf meinem Blog) verlinken würdest.
    LG – Ruth

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Ruth, danke für den Tipp, das mache ich gerne! Bin gerade unterwegs, aber das hole ich schnellstmöglich nach :-)
    Freut mich, dass dir das Kleid gefällt! LG Lisa

    AntwortenLöschen
  3. Das Kleid gefällt mir sehr - was für eine tolle Gute-Laune-Farbe! Ich muss auch ganz dringend wieder zur Häkelnadel greifen :)
    Liebe Grüße
    Martina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Auf geht's! ;-)
      Liebe Grüße, Lisa
      PS: Toller Blog!

      Löschen
  4. Moin ich habe mir die kostenpflichtige Anleitung gekauft. Jetzt habe ich eine Frage. Mit welcher Nadelstärke hast du es gehäkelt? Denn der Wolle nach zu urteilen sieht es eher nach 5 aus anstatt 3,5. Denn mit der Stärke kommt das Kleid nicht hin. Würde mich freuen wenn ich eine Rückantwort erhalte. Danke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mmhhh... gute Frage. Das habe ich mir leider nicht aufgeschrieben. Bin mir aber ziemlich sicher, dass ich 3,5 benutzt habe, das ist nämlich meine Lieblings-Häkelnadel :-)
      Ich häkele das Kleid übrigens gerade erneut, mit 4-fach-Sockenwolle und 3er-Häkelnadel. Dazu ahbe ich einfach mehr Maschen genutzt. Ist etwas Rechenarbeit, funktioniert aber wunderbar.
      Viel Erfolg!

      Löschen